Was unsere Globe Traveller so besonders macht

Die Voyager-Serie erfüllt alle Erwartungen, die man an ein Reisemobil haben kann. Die Architektur ist einfach clever. Die einzigartige Form des Mini-Alkoven schafft genügend Raum für ein abklappbares Bett über dem Fahrerhaus, ohne dabei die Fahrdynamik zu beeinträchtigen. Die einfache wie geniale Konstruktion ermöglicht es, das Bett mit nur zwei Handgriffen in einer Minute auf- und abzubauen. Und im abgeklappten Zustand ist weiterhin eine bequeme Nutzung des Wohnbereichs gegeben.

Bei der Voyager-Serie werden die Heckflügeltüren durch eine GFK-Heckwand mit aufstellbarer Garagenklappe ausgetauscht. Durch diesen Austausch gewinnt man im Innenraum ca. 12cm mehr Platz. Und das Beste: Man kann das Wohnmobil auch im Winter nutzen, denn die Fahrzeuge sind mit einem durchgehenden Doppelboden ausgestattet.

„Die Globe-Traveller-Marke ist seit 2009 auf dem Markt. Als wir das Geschäft begonnen haben, hatten wir die Köpfe voller Ideen. Harte Arbeit und wahre Hingabe des ganzen Teams haben Früchte getragen. Heute sind unsere Wohnmobile auf den Straßen Europas unterwegs. Die Auszeichnungen, die wir bekommen, bestätigen uns, dass unsere Bemühungen nicht nur von Kunden sondern auch von Experten der Branche anerkannt werden. Was wir erreicht haben verdanken wir zu einem Großteil unseren Kunden. Ihre Anforderungen versorgen uns ständig mit neuen Herausforderungen. Wir geben unser Bestes, um die Erwartungen der anspruchsvollen Nutzer zu erfüllen. Und was wichtig ist, wir machen dies immer noch mit der gleichen Leidenschaft, die uns seit dem Ausbau des ersten Campers begleitet.“ Jacek Jaskot (Gründer der Marke Globe-Traveller)

Alle Globe-Traveller bieten komfortable Features:

Modifizierte Dächer
Durch zusätzliche Veränderungen am Dach konnte ein herunterziehbares Faltbett eingebaut werden. Wenn es ausgeklappt ist, kann man die Dinette immer noch komplett nutzen. Alle Voyager- und Pathfinder-Modelle mit dieser Modifikation sind 3 Meter hoch. Dadurch ist die Höhe im Inneren in der Dinette 210cm und im hinteren Wohnbereich 195cm hoch.
Modifizierte Hecktüren
Die Standardtüren des Kastenwagens sind durch eine Rückwand ersetzt worden, die zusätzlichen Platz im Innenraum gewährt. Die Fußbodenlänge wurde dadurch um 12cm erweitert. Eine große Klappe bietet einen komfortablen Zugang zur Garage. Aus Sicherheitsgründen wird diese auch mit Zentralverriegelung verschlossen. Diese Modifikation gibt es bei der Voyager-Serie und dem Active ZS.
Runterziehbares Klappbett
Die runterziehbaren Klappbetten gehören zur Standardausrüstung in allen Pathfinder- und Voyager- Modellen. Dieses einmalige System weckt bei allen Begeisterung. Was zunächst aussieht wie ein Schrank kann einfach in ein recht großes Bett (187x134cm) umgewandelt werden. Dennoch kann man den Bereich darunter perfekt nutzen. Zusätzlich lässt sich das Bett einfach aus- und einklappen.
Schiebetür im Innenraum
Privatsphäre ist vor allem für Familien mit Kindern wichtig. Gleichzeitig ist es auf engem Raum eine Herausforderung, diese Privatsphäre zu ermöglichen. In allen Serien, die mit einem X markiert sind und im Voyager XS gibt es diese Schiebetür im Innenraum. Tagsüber ist sie nicht bemerkbar. Nachts schließt sie das Schlafzimmer und trennt es damit vom vorderen Wohnbereich ab.
Doppelter Boden
Kastenwagen mit Hochdach sind die Basis für die Voyager-, Pathfinder- und Explorer-Serien, um eine wirklich winterfeste Variante zu erhalten. Ein doppelter Boden unter dem gesamten Wohnbereich mit guter Isolierung ermöglichen eine ganzjährige Nutzung.

Noch nicht überzeugt? Wir führen Ihnen die Globe-Traveller gerne vor! Besuchen Sie uns in Herford!