Rechteckiges Logo mamoparts shop

Frauenpower mal drei: 5 Fragen an …

Letzte Woche sind zwei engagierte neue Kolleginnen bei uns gestartet. Wer die beiden sind, welche Aufgaben sie bei uns übernehmen und was sie gerne in ihrer Freizeit machen, erfahrt ihr wie immer in unserem Kurzinterview. 

Lernt sie gleich mal kennen und heißt sie ganz herzlich mit uns in der Markötter-Familie willkommen!

1. Wie heißt ihr?

„Ich heiße Stefanie Zedler, ihr könnt mich aber auch gerne einfach Steffi nennen.“

„Ich bin Martina Aslan.“

2. Welche Aufgaben übernehmt ihr bei Markötter und in welchen Standorten? 

Steffi: „Ich habe Mitte April in der Herforder Dispo begonnen.“

Martina: „Ich bin auch seit Mitte April, also letzter Woche Montag, im VOLVO-Verkauf in Gütersloh.“

3. Was macht ihr gerne in Eurer Freizeit?

Steffi: „Ich verbringe am liebsten Zeit mit meiner Familie. Wir haben einen kleinen Sohn und zwei Hunde und sind gerne zusammen einfach draußen im Wald, der ist praktischerweise direkt bei uns vor der Tür.“

Martina: „Ich mache auch am liebsten etwas mit meiner Familie und meinem Partner. Wir reisen super viel und sind dabei immer auf der Suche nach kulinarischen Inspirationen. Ansonsten lese ich gerne.“

4. Welche drei Worte beschreiben Euch am besten? 

Steffi: „Empathisch, loyal, aktiv.“

Martina: „Zielstrebig, emphatisch, kommunikativ.“

5. Wie waren die ersten Tage für Euch und worauf freut ihr Euch in Zukunft?

Steffi: „Ich wurde sehr offen und herzlich empfangen, es machen alle einen sympathischen Eindruck. Ich freue mich schon sehr darauf, das Team genauer kennenzulernen.“

Martina: „Das empfinde ich genauso. Das Miteinander ist sehr authentisch, es herrscht eine total herzliche Stimmung. Man hat richtig gemerkt, dass alle darauf geachtet haben, dass an meinem ersten Tag alles vorbereitet war. So hatte ich einen tollen Einstieg – so kann’s weitergehen!“

WELCOME BACK!

Neben Steffi und Martina dürfen wir auch ein bekanntes Gesicht wieder bei uns willkommen heißen: Marie Schmitz. Da die meisten von Euch sie wahrscheinlich noch kennen, stellt sie sich zwar nicht unseren „5 Fragen an …“, möchte uns aber natürlich trotzdem erzählen, welche Aufgaben sie nun bei uns übernimmt und wie es ist, nach einem halben Jahr Markötter-Pause wieder bei uns einzusteigen: „Ich bin froh, wieder hier zu sein, das ist ein bisschen wie nach Hause kommen. Ich schätze sehr, welche Vorteile Markötter bietet – das kollegiale Umfeld, die Freiheiten, die Eigenverantwortung. Man gehört einfach fest zum Team und kann auch tatsächlich etwas bewirken. Ich bin jetzt auf jeden Fall seit dem 01.04. wieder im Paderborner Standort und unterstütze neben der Disposition auch das Management der Leasingrückläufer und Gebrauchtwagen, sodass sich die Verkäufer mehr auf den eigentlichen Vertrieb konzentrieren können.“ 
Schön, dass wir Dich wieder zu unserem Team zählen können, liebe Marie!

Hier gibt es noch mehr zu entdecken...

Mitarbeiter

20-jähriges Jubiläum: Herzlichen Glückwunsch an Detlef Punckt!

Hans-Peter Koster (links), Geschäftsleiter in Gütersloh und Eric Bredy (rechts), ebenfalls Geschäftsleiter in Gütersloh, überreichen Detlef (Mitte) seine Ehrenurkunde der Handwerkskammer und sein persönliches Jubiläumsschreiben.  Frisch