Ab Ende Mai: Der neue Land Rover Defender bei Markötter

Endlich ist er auf dem Markt: der neue Land Rover Defender!

Clever, robust, leistungsfähig und komfortabel, für Familien genauso wie für Abenteurer und Entdecker oder für diejenigen die Herausforderungen im täglichen Alltag zu überwinden haben.
Der Defender ist mehr denn je eine Klasse für sich. Jetzt kommt die neue Generation des Klassikers. In unzähligen Tests unter härtesten Bedingungen hat der neue Defender bewiesen, dass er dem großen Stammbaum seiner Ahnen treu bleibt. Der weltberühmte Brite sieht robust aus – und er ist es auch. Er wurde mit Sinn und Verstand konzipiert und bietet neuen Dimension an Fähigkeiten und Einsatzmöglichkeiten, durch hochentwickelte Antriebstechnologien und Technologien für jeden Untergrund.

Der neue Defender gilt als fähigster und belastbarster 4×4 der Welt und bildet eine weitere Säule des Angebotsprogramms – neben den luxuriösen Range Rover Baureihen und der vielseitigen Discovery Modellfamilie.
Jeder Besitzer kann ihn je nach Anforderungen und Wünschen auf vielfältige Weise individualisieren, damit der Defender für ihn zu einem ganz besonderen Begleiter wird. Der Name, das Design, seine außerordentlichen Fähigkeiten: Der Land Rover Defender ist und bleibt eine Ikone.

 

Charakterstarkes und emotionsgeladenes Design

 

Ein Defender ist auf den ersten Blick erkennbar. Das gilt selbstverständlich auch für die neue Generation. Er ist mehr eine moderne Neuinterpretation als Nachfolgermodell. Er zitiert sein Vorbild, ohne es zu kopieren. Den Land Rover Designern ist es gelungen, die typischen Defender Merkmale für das 21. Jahrhundert neu zu entwerfen: entschlossen, selbstbewusst und zweckmäßig.
Die Frontscheinwerfer mit dunklen Einfassungen, die ausgestellten Radhäuser, die doppelten kleinen Heckleuchten: Alles vom Urahn bekannt und neu interpretiert. Die Seitenansicht mit steil stehender Frontscheibe und abgeschnittenem Heck ist unverwechselbar Defender.
Auch der Innenraum ist mehr als gelungen: Das moderne Infotainment fügt sich gut in den solide, handfest und hochwertig wirkenden Innenraum ein. Ungewöhnlich ist die Platzierung des Schalthebels am Armaturenbrett. Auf diese Weise schufen die Entwickler Platz für den optionalen mittleren Klappsitz in der ersten Reihe, wodurch drei Passagiere nebeneinander mit besten Aussichten reisen können – ganz im Stil der ersten Land Rover Modelle.
Nettes Detail: Der Fahrer sitzt wie beim Alten sehr nahe bei der Tür. So lässt sich die Position der Räder im Gelände optimal einsehen. Ellbogenfreiheit gibt es dennoch reichlich.

 

 

Experte und Können auf und abseits der Straßen

 

Gelände kann der Defender genauso gut wie zuvor. Durch zahlreiche elektronische Helfer sollen die Offroad-Fähigkeiten verbessert werden.
Premiere im neuen Land Rover feiert unter anderem das konfigurierbare Terrain Response. Damit kann der erfahrene Offroad-Pilot verschiedene Fahrzeugeinstellungen an die Umgebung oder seine eigenen Vorlieben anzupassen. Weniger versierte Nutzer können hingegen bequem die intelligente Auto-Funktion entscheiden lassen, welche Einstellungen am besten geeignet sind.
Die neue Karosseriearchitektur versorgt den Land Rover Defender mit einer maximalen Bodenfreiheit und einer erstklassigen Fahrzeuggeometrie. Das Durchqueren auch tiefer Wasserläufe wird so zum entspannten Vergnügen.
Auf trockenem Untergrund brilliert der neue Defender mit einer weiteren innovativen Technologie: ClearSight Ground View. Das von Land Rover entwickelte System macht die Motorhaube praktisch durchsichtig, denn Kameras übertragen Bilder vom Untergrund auf den Touchscreen im Armaturenbrett.
Dank sorgfältig feingeschliffener Handlingeigenschaften verwöhnt der neue Defender Sie also mit Fahrvergnügen und Komfort, und dies sowohl auf langen Autobahnfahrten wie beim Ritt durchs Gelände.

Zum außergewöhnlichen Leistungsprofil des neuen Land Rover Defender trägt fraglos sein Antrieb bei. Zur Wahl stehen zunächst hocheffiziente und leistungsstarke Benzin- und Dieselmotoren modernster Bauart, ergänzt durch Mild-Hybrid-Antriebsalternativen. Im kommenden Jahr erweitert Land Rover dann das Triebwerksprogramm um eine Plug-in Hybrid-Lösung (PHEV), wodurch der Defender die Option auf nahezu lautlose und emissionsfreie Fortbewegung erhält.

 

So individuell wie seine Nutzer

 

Den neuen Defender bietet Land Rover mit einer überaus breiten Auswahl an Varianten und Ausstattungen an. Zur Wahl stehen, wie auch beim Vorgänger, verschiedene Karosserieformen mit fünf, sechs oder 5+2 Sitzen. Darüber hinaus bietet Land Rover seinen Kunden beim neuen Defender je nach Anspruch und geplantem Einsatz viele Möglichkeiten zur Individualisierung und Personalisierung. Verfügbar sind u.a. vier Zubehörpakete, die dem Defender mit sorgfältig zusammengestellten Details eine ganze eigene Ausprägung geben: Explorer, Adventure, Country und Urban.
Zur Liste möglicher Optionen zählt beim Defender auch eine neuartige seidenmatte Schutzfolie, die die Lackierung auf lange Sicht vor Schäden bewahrt. Die Folie ist umweltfreundlich, lösemittelfrei und vollständig wiederverwertbar – sie schützt den Lack vor Parkplatz-Kratzern ebenso wie vor Schrammen durch Büsche und Bäume. Die seidenmatte Schutzfolie wird bereits im Werk aufgebracht, sie ist mit den Lackfarben Indus Silver, Gondwana Stone und Pangea Green kombinierbar. Damit erhält der neue Defender einen hochmodernen, schicken Look und ist zugleich ganz praktisch gegen Beschädigungen der Lackierung gefeit.

Kein neuer Land Rover ging bisher mit einer derart breiten Palette an Optionen, Zubehör- und Ausstattungsdetails an den Start.

 

Hier gibt es noch mehr zum Entdecken...