Rechteckiges Logo mamoparts shop

Herzlich Willkommen zurück, Justin Stranz!

Es ist ganz normal, dass sich die Wege von Arbeitgebern und Arbeitnehmern manchmal nach einer gewissen Zeit trennen. So kommt es natürlich auch bei uns vor, dass Mitarbeiter:innen neue berufliche Herausforderungen suchen – oder dass der gemeinsame berufliche Kontext ganz einfach nicht mehr passt. Umso mehr freuen wir uns darüber, wenn sich ehemalige Kolleg:innen dazu entscheiden, in Wertschätzung unserer Unternehmenskultur wieder zu uns zurückzukehren. So sind wir sehr froh, dass sich Justin Stranz nach einer nur kurzen Markötter-Abstinenz dazu entschieden hat, mit einem neuen Aufgabengebiet in unserem Paderborner Standort durchzustarten.

Aber aus welchen Gründen entscheidet man sich dazu, wieder zu dem vorherigen Arbeitgeber zurückzukommen?

Justin meint: „Vor allem wegen der Kolleg:innen, das hat sehr überwogen. In dem anderen Unternehmen wurde ich zwar auch sehr freundlich aufgenommen, aber die dynamische  Art des Miteinanders bei Markötter hat mir einfach gefehlt. Ich habe hier meine Ausbildung gemacht und meine ersten Berufserfahrungen gesammelt, das vergisst man nicht. Ich hoffe, dass es jetzt mit meinem neuen Aufgabenfeld genauso positiv
weiterläuft.“

Justin ist nun als Service-Berater für unsere STELLANTIS-Kund:innen zuständig. Wir freuen uns darüber, dass er wieder bei uns ist und wünschen ihm viel Spaß und Erfolg bei dieser neuen Herausforderung!

Hier gibt es noch mehr zu entdecken...

Mitarbeiter

Najib Parwez: Auf 25 gemeinsame Jahre

1999 begann ein engagierter junger Mann bei uns seine Markötter-Laufbahn: Najib Parwez. Heute feiern wir bereits sein 25-jähriges Jubiläum und blicken anlässlich dieses besonderen Jahrestags auf