Omnia – Der Backofen für Unterwegs

Aus der Reihe: Nützliches Zubehör

Anfangs war ich ja sehr skeptisch: Ein Backofen im Topf? Wie soll das denn funktionieren? So ein quatsch, dachte ich. Aber ich las von immer mehr Menschen, die darüber berichteten, Rezepte austauschten und denen es anscheinend gefiel bzw. immer noch gefällt.

Also habe ich mir auch einen zugelegt: Einen Backofen für’s Wohnmobil. Und ich muss sagen: ich bin begeistert!

Der Onmia Backofen verspricht nicht zuviel. Man kann alles darin machen, was man auch in einem herkömmlichen Backofen so backt.

  • Brötchen aufbacken
    • frische Brötchen
    • fertige Brötchen
    • altbackene Brötchen
  • Knack & Back (Knoblauchecken, Croissants, Sonntagsbrötchen, etc.)
  • Brot (Eigenkreationen oder Brotbackmischungen)
  • Pizza
  • Aufläufe
    • mit Käse
    • mit Gemüse
    • mit Fleisch oder Fisch
  • Blätterteigtaschen- oder rollen
    • herzhaft
    • süß
  • Kuchen (alles, was einem so einfällt)
  • und so weiter…
  • der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt

Der Omnia in Einzelteilen

Das Untergestell wird meistens auf höchster Flamme ca. 2 bis 5 Minuten vorgeheizt und nach dem Backen einfach auf dem Herd zum Abkühlen stehen gelassen. Dieses besteht aus rostfreiem Stahl.

Achtung! OMNIA mit emailliertem Untergestell darf nicht auf Glaskeramikherden benutzt werden. Die Emaille kann die Herdfläche zerstören.

Die Backform

Informationen vom Hersteller:

Der Freizeitofen OMNIA erhält seine Wärme vom Herd. Das ist eine erprobte Konstruktion in 3 Teilen, die sowohl Über- als auch Unterwärme gibt.

Die Backform ist eine spezial designierte runde Kuchenform mit Loch in der Mitte. Diese steht auf einem Untergestell aus rostfreiem Stahl und hat ebenfalls ein Loch in der Mitte. Die Form der Schale leitet die Warmluft entlang der Unterseite der Backform und ergibt die Unterwärme. Das Loch in der Backform und dem Untergestell bewirkt, dass die Herdwärme nach oben geleitet wird, trifft auf den Deckel und ergibt dadurch Oberwärme. Der Deckel hat ein Ventilationsloch.

Backform und Deckel sind aus Aluminium.

Der Silikoneinsatz

Mit diesem Einsatz entfällt das Einfetten der Backform. Das Silikon lässt sich leicht reinigen und ist wiederbenutzbar.

Der Omnia Backofen wird sehr heiß! Vorsicht!

Sowohl die Backform als auch der Silikoneinsatz geben auch nach Ausschalten der Flamme noch enorme Hitze ab! Bitte immer Topflappen benutzen!

Fazit

Ich kann den Omnia Backofen ohne Einschränkung empfehlen! Ich nutze ihn oft und viel und möchte dieses Zubehörteil nicht mehr missen.

Für diese Aussage bekomme ich leider nichts. Keine Werbeverträge, keine Vergünstigungen, nichts. Das ist einfach meine eigene Überzeugung. 😉

Falls ihr den Omnia schon besitzt oder euch einen zulegen wollt, wünsche ich euch schon jetzt viel Spaß und gutes Gelingen!

Mehr Infos: Omnia-Sweden

 

Bildquelle: https://www.unterwegsimglobe.de/omnia-backofen

Hier gibt es noch mehr zum Entdecken...