Rechteckiges Logo mamoparts shop

Vier Gründe zu feiern: Unsere Jubilare aus Gütersloh

Hans-Peter Koster (links), Geschäftsleitung Gütersloh, und Britta Pötker (rechts), Personalverantwortliche der Markötter-Gruppe, mit Esther Büscher
und Falk Lukaschik (Mitte links und rechts).

Heute dürfen wir gleich vier große Mitarbeiter:innenjubiläen feiern und blicken zu diesem besonderen Anlass auf intensive gemeinsame Zeiten zurück.


Esther Büscher | 10 Markötter-Jahre

Esthers Weg in unserem Unternehmen begann vor genau zehn Jahren mit ihrer Ausbildung zur Automobilkauffrau und sollte nicht nur in beruflicher Hinsicht einiges verändern. Nach ihrem erfolgreichen Ausbildungsabschluss in unserem Herforder Standort unterstützte sie unser Team dort zunächst im Service und war anschließend in der Fahrzeugdisposition tätig. Nach den intensiven Jahren in Herford wechselte sie im Februar 2022 zu unserer Gütersloher Filiale, in der sie dank ihrer fröhlichen, engagierten Art ebenfalls schnell Anschluss fand. Seitdem kümmert sie sich wieder im Service mit Herzblut um unsere Kund:innen.


Falk Lukaschik | 20 Markötter-Jahre

Im August vor genau zwei Jahrzehnten begann Falk seine Ausbildung zum Kfz-Mechaniker in unserem ursprünglichen Gütersloher Standort an der Dammstraße und wurde anschließend zu einem festen Bestandteil unseres Werkstatt-Teams, das er auch bei unserem Umzug in den Neubau Auf’m Kampe begleitete. Neben seinem täglichen Einsatz bei den unterschiedlichsten Kund:innenaufträgen qualifizierte sich Falk zum LAND ROVER-Spezialisten und absolvierte erst Ende des vergangenen Jahres die „Ausbildung der Ausbilder“, sodass er seitdem auch unsere Nachwuchstalente versiert anleiten kann.

Nach seinem wohlverdienten Urlaub kann sich auch Birol Koca (Mitte) über seine Ehrung durch Eric Bredy (links), Stellvertretende Geschäftsleitung Gütersloh, und Hans-Peter Koster (rechts), Geschäftsleitung Gütersloh, anlässlich seines 25. Mitarbeiterjubiläums freuen.

Birol Koca | 25 Markötter-Jahre

Anfang August 1998 begann Birol seine Ausbildung zum Kfz-Mechaniker in unserem Markötter-Standort in Gütersloh. Nach seinem erfolgreichen Ausbildungsabschluss übernahm er zunächst die Rolle des Kfz-Mechanikers für PEUGEOT, bevor er 2004 in den Teiledienst wechselte, den er ebenfalls für die Löwenmarke souverän verantwortete. Auch den Umzug unseres Gütersloher Standortes im Jahr 2008 erlebten wir gemeinsam, sodass Birol seinen Aufgabenbereich auch in unserem Neubau Auf’m Kampe weiter fortführte. Dieser Verantwortung widmet er sich bis heute mit großer Übersicht als erfahrener Ansprechpartner für unsere Kund:innen.

Ein besonderes Jubiläum: Eric Bredy (links), Stellvertretende Geschäftsleitung Gütersloh, und Kevin Grimm (rechts), Leitung Vertrieb Gütersloh, gratulieren Holger Janowski (Mitte).

Holger Janowski | 35 Markötter-Jahre

Im August 1988 begann Holger seine Ausbildung zum Automobilmechaniker an unserem ursprünglichen Gütersloher Standort an der Dammstraße. In den darauffolgenden mehr als drei Jahrzehnten haben wir gemeinsam zahlreiche Entwicklungen durchlebt: Veränderungen unseres Markenportfolios, Begrüßungen und Verabschiedungen von Mitarbeiter:innen, den Umzug in den Neubau Auf’m Kampe und vieles mehr. Dabei konnten wir jederzeit auf Holgers Beständigkeit und Gelassenheit vertrauen, die er bei seiner Tätigkeit im Teiledienst seit 1990 bis heute für unsere Kund:innen und Kolleg:innen jeden Tag unter Beweis stellt.

 

Wir sind unseren vier Kolleg:innen sehr dankbar für ihr beständiges Engagement sowie ihre Treue zu unserem Unternehmen und gratulieren ihnen ganz herzlich – Holger zwar erstmal nur stellvertretend, doch umso mehr kann er sich noch auf seine Ehrung freuen.

 Auf weitere, ebenso wundervolle Jahre!

Hier gibt es noch mehr zu entdecken...

Philipp Kielhorn und Christina Schürmann nehmen die Gewinnerurkunde entgegen
Allgemein

Automotive Business Award 2024: Wir sind Gewinner

Das Autohaus Markötter gehört zu den besten Unternehmen des deutschen KfZ-Gewerbes und überzeugt mit seinem Arbeitszeitmodell zur 4-Tage-Woche auf dem Podium. In dieser Woche traff