Arbeiten bei Markötter


Sie suchen einen Arbeitgeber mit einer gesunden Unternehmenskultur, der Ihnen eine nachhaltige Karriere ermöglicht? Dann sind Sie beim Autohaus Markötter herzlich willkommen! Ob in Bielefeld oder Gütersloh, Detmold oder Paderborn oder an einem anderen unserer Standorte: So vielfältig wie die Möglichkeiten, ein Auto zu konfigurieren, so variantenreich sind Ihre Perspektiven bei uns. Als Familienunternehmen mit einer Tradition von 90 Jahren, liegt uns die Aus- und Weiterbildung des einzelnen Menschen sehr am Herzen. Neben einem sicheren Arbeitsplatz und einem familiären Betriebsklima, bieten wir Ihnen eine aktive Personalentwicklung durch gezielte Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen, je nach Einsatzfeld flexible Arbeitszeiten und für alle Mitarbeiter ein Gesundheitsmanagement.
Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie im Menu auf der linken Seite.

Unseren Auszubildenden gilt unser besonderes Augenmerk.
Wir sind ein anerkannter Ausbildungsbetrieb der Industrie- und Handelskammer sowie der Handwerkskammer und bieten drei abwechslungsreiche und hochwertige Ausbildungen. Jeder Azubi hat dabei von Anfang an die Möglichkeit zusätzliche Weiterbildungen zu absolvieren und gute (schulische) Leistungen werden honoriert. Der Erfolg unserer Auszubildenden ist unser Ziel und wir suchen junge Menschen, die dies mit uns erreichen möchten. Sind Sie motiviert ins Berufsleben zu finden? Möchten Sie die Herausforderung einer Ausbildung, die Kombination Lernen in Schule und Betrieb annehmen? Sie möchten mit Selbstständigkeit, Lernbereitschaft und Spaß in einem unserer Autohäuser ins Berufsleben starten?
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung.

Ausbildung bei Markötter


Hier finden Sie unsere Ausbildungsverantwortlichen für alle Standorte, die Ihnen auch gerne Ihre Fragen rund um eine Ausbildung in unserem Haus beantworten.
Diana Rischmüller
Diana Rischmüller
Diana
Rischmüller

Detmold

05231-60 08 15

Marina Kielhorn
Marina Kielhorn
Marina
Kielhorn

Herford

05221- 10 22 95 17

Britta Pötker
Britta Pötker
Britta
Pötker

Gütersloh

05241 - 95 04 35

Stefanie Schlepphorst
Stefanie Schlepphorst
Stefanie
Schlepphorst

Paderborn

05251 - 417 66 11

Dilara Ürensel
Dilara Ürensel
Dilara
Ürensel

Bielefeld

0521 - 942 55 12

Bewerbungen um eine Ausbildung bitte als pdf.-Datei per Mail an die jeweilige Ansprechpartnerin des gewünschten Standortes!
Unsere Ausbildungsberufe:
Ein Beruf im Wandel: Der Kfz-Mechatroniker
Kfz-Mechaniker gibt es, solange es Autos gibt. Die Autos und ihre Technik haben sich in den über 100 Jahren der Automobilgeschichte immens weiterentwickelt. Schon heute lässt sich die moderne Bordelektronik nicht ohne solide Elektronikkenntnisse reparieren. Also ist der Mechaniker heute ein Elektroniker? Er ist beides! Der Kfz-Mechatroniker vereint beide Berufe und ergänzt zusätzlich noch den Bereich der Informationstechnik in seinem Berufsbild. Ein Kfz-Mechatroniker muss Elektronik- und Softwareprobleme lösen können und neben den technischen sind auch zunehmend soziale Fähigkeiten gefragt.
Die Fahrzeugtechnik wird komplexer und ein Mechaniker sollte möglichst schnell erkennen, ob ein Problem auf Hardware- oder Softwarefehler zurückzuführen ist, damit keine Zeit mit unnötigen Demontagearbeiten verschwendet wird. Dazu benötigt er neben technischer und elektronischer Auffassungsgabe die Kompetenz der Kundenkommunikation, hier ist es wichtig die richtigen Fragen zu stellen.
Der Beruf des Kfz-Mechatronikers genießt proportional zu den gestiegenen Anforderungen einen höheren Status als zuvor. Das Tätigkeitsfeld erweitert sich, ein Kfz-Mechatroniker muß Verantwortung übernehmen und im Team arbeiten. Durch die Elekrifizierung und das Autonome Fahren werden sich die Anforderungen sogar noch erhöhen!
Der Beruf des Kfz-Mechatronikers ist vor allem eines: Zukunftsorientiert und abwechslungsreich.